Frühlingsgedicht

  • Frühlingsgedicht

    April, April, der weiß nicht was er will. 
    Mal Regen und mal Sonnenschein,
    Dann schneit's auch wieder zwischendrein.
    April, April, der weiß nicht was er will.
    Nun seht, nun seht, wie es wieder stürmt und weht.
    Und jetzt, oh weh, oh weh,
    Da fällt auch dicker Schnee.
    April, April, der weiß nicht was er will.